Leserstimmen

Man muss kein krummes Ding drehen, um zwölf Monate zu bekommen. Man kann sich auch ganz einfach meinen Kalender 2021 besorgen. 😉 Erstens ist das total legal, und zweitens sitzt man seine zwölf Monate dann auf charmantere Weise ab, nämlich mit Bäumen, Türen und anderen cleveren Gestalten, die über das gute Leben philosophieren. 😀
Hier ein paar Stimmen von lauter Leuten, die mit ihm ihr Jahr 2021 verbringen wollen:
*
@marika_6507
Ich hab zwar schon Kalender für 2021 …. Aber dieser kommt mir wohl auch noch ins Haus👍
*
@christinmeyer.ergo
Ich habe schon einige von Deinen wunderschönen Kalendern erstanden, die wirklich etwas Besonderes und doch auch etwas aus der Art geschlagen sind; im absolut positivem Sinne. 🤩👌🏻Sie sollen dann meine guten Freunde unterm Weihnachtsbaum 🎄beglücken.
*
@martinaschneider2806
Den werde ich mir besorgen…ich liebe deine Geschichten zu den Fotos.
*
@lebensfreude51
den kalender habe ich mir schon vor einiger zeit gekauft und kann nur sagen: wunderschön und sehr empfehlenswert. 😊
*
@toni.reni8
Kompliment, wirklich gut gelungen. Freu mich schon, ihn aufzuhängen!!
*
@sylviabareiss
Hoffentlich gibt es später auch einen Kalender für das Jahr 2022 mit deinen neuen wunderbaren Geschichten 💙🙋‍♀️
*
@meckiotti
Ein echtes Meisterwerk und ein wunderschönes Präsent für viele Gelegenheiten – und nicht erst zu Weihnachten!

Danke, Christin!!!

Wäre alles so einfach, wenn Eigenlob nicht so fürchterlich müffeln würde. Tut es aber, und es kann sogar ganz verflucht stinken. 🤧🤥 So, dass es einem total die Nase verbeult. Das will ich natürlich keinem antun. Und darum sage ich euch NICHT, was ich über meinen Kalender 2021 sagen könnte, 😉sondern nur, was zum Beispiel Christin Meyer bei Amazon über dieses Ding geschrieben hat:

„Ein ideales Geschenk für gute Freunde, die das Besondere lieben und gerne etwas Tiefgang der Gedanken zulassen.
Die Fotomotive sind absolut stimmig zum Dialog, den die Protagonisten führen. Mit Charme, Witz und philosophischen Gedanken werden wir von Andreas Klaene in die Szenerie hineinversetzt. Verlockend zum wiederholenden Lesen und Verweilen.“

DANKE, Christin! 😀🤗