Danke, Christin!!!

Wäre alles so einfach, wenn Eigenlob nicht so fürchterlich müffeln würde. Tut es aber, und es kann sogar ganz verflucht stinken. 🤧🤥 So, dass es einem total die Nase verbeult. Das will ich natürlich keinem antun. Und darum sage ich euch NICHT, was ich über meinen Kalender 2021 sagen könnte, 😉sondern nur, was zum Beispiel Christin Meyer bei Amazon über dieses Ding geschrieben hat:

„Ein ideales Geschenk für gute Freunde, die das Besondere lieben und gerne etwas Tiefgang der Gedanken zulassen.
Die Fotomotive sind absolut stimmig zum Dialog, den die Protagonisten führen. Mit Charme, Witz und philosophischen Gedanken werden wir von Andreas Klaene in die Szenerie hineinversetzt. Verlockend zum wiederholenden Lesen und Verweilen.“

DANKE, Christin! 😀🤗

Mit meinen Bildgeschichten durch das Jahr 2021

Ich geb’s ja zu. Nicht nur, dass dieser Text mordsgefährlicherweise als Werbung verstanden werden kann. 😉 Der präsentiert auch etwas, das ohne euch nie entstanden wäre. Denn ganz viele von euch waren es, die mich immer wieder baten, aus meinen Bildgeschichten doch mal ein Buch oder einen Kalender zu machen. Nun ist es passiert: Im Verlag Calvendo ist mein Kalender 2021 erschienen. Darin philosophieren Bäume, Türen und andere clevere Gestalten über das gute Leben.

Titel: „… sagte der Baum“.
Format: A 4 und A 3.

Ist in jedem Buchhandel, direkt beim Verlag und bei Amazon zu bestellen.

Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Übrigens: Die Idee zum Motiv auf Seite 1 kommt von Rudolf Behrens. Im Nordseebad Dangast hat er schon für so manchen Hingucker gesorgt. 😀